Luzerner Stiftsschatz

Führungen
Sakraler Schatz, neu ausgestellt in einem im Art déco-Stil ausgemalten Raum. Führung: Urs-B. Frei

05.08.2020, 19:15 - 20:30 Uhr

Hofkirche
Sankt Leodegarstrasse 6
6006 Luzern

Schatzkammer der Hofkirche mit Art-déco-Ausmalung

Der Luzerner Stiftsschatz zählt mit zu den ältesten und bedeutendsten sakralen Schätzen der Schweiz. Seine Anfänge gehen zurück ins Mittelalter, das prächtige, grosse Vortragekreuz und ein silberner Messbucheinband – beides Stiftungen des Propsts Ulrich von Eschenbach – datieren aus dem 12./15. Jahrhundert. Ein meisterliches Zeugnis mittelalterlicher Goldschmiedekunst ist ebenfalls ein Kelch aus der Burgunderbeute der Eidgenossen, erobert in der Schlacht von Murten, 1476. Der Grossteil der Schatzobjekte allerdings stammt aus dem 17. und 18. Jahrhundert, das heisst aus der Zeit nach dem Neubau der Stiftskirche St. Leodegar im Hof, bedingt durch den Brand von 1633. Neben zahlreichen barocken Kelchen, aufwändig gearbeiteten Reliquiaren und seidenbestickten Messgewändern sind hier unter anderem fünf, fast lebensgrosse, silberne Reliquienbüsten zu nennen. Schweizweit einzigartig ist die Ausmalung des Schatzkammerraums von 1933 im Art déco-Stil. Weitere Informationen: www.luzern-kirchenschatz.org.


zur Übersicht   Veranstaltung erfassen

Liebe Leserinnen und Leser
Infolge der bundesrätlichen Beschlüsse zur Bekämpfung des Corona-Virus sind die allermeisten Veranstaltungen abgesagt worden.
Bitte informieren Sie sich im Zweifelsfall beim Veranstalter direkt, etwa via dessen Homepage, ob ein Anlass doch noch stattfindet oder nicht. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.
Die Agenda-Redaktion